➔Seitenanfang

06.06.2019

“Erinnerungspolitik in der Bundesrepublik Deutschland”

19:30 - 22:00
“Erinnerungspolitik in der Bundesrepublik Deutschland” Referentin: Theresa Weinert Das 20. Jahrhundert ist rückblickend ein Jahrhundert von Barbarei, Gewalt, Flucht und Vertreibung. Aber es ist auch ein Jahrhundert der Geburt und Entwicklung der deutschen Demokratie. Die Erinnerungskultur ist ein Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens und der Politik. Sie ist geprägt von einer Vielzahl von Denkmälern und Thema bei Gedenktagen.
Wie hat sich die Erinnerung im 20 Jahrhundert formiert ?
Welchen Veränderungen und Herausforderungen unterliegt sie im 21. Jahrhundert ? Ein Plädoyer, warum wir sie gerade jetzt brauchen. Ort: Gemeindehaus St. Andreas
(Aßmannshäuser Straße 11 / Rheingauviertel)